XIV. Indoor Hope – Alle waren da!

Samstag, 9:00 Uhr und die Sporthalle Brandberge beginnt, sich mit Sportlern, Eltern, Kampfrichtern und vielen weiteren Sportbegeisterten zu füllen. Der jährliche Wettkampf um den Indoor-Hope-Pokal, stand zum 14. Mal auf der Tagesordnung.

Den Wettkampf eröffnen die jüngsten Sportler im ersten Wertungswettkampf des Halleschen Kila-Cups. Dabei treten die Sportler im Stabweitsprung, Medizinballstoßen, 30m- und 40m-Sprint und Zielweitsprung an, um Punkte für ihr Team zu sammeln. Aufgrund der enorm hohen Teilnehmerzahlen war zu erwarten, dass sich die Wettkämpfe in die Länge ziehen. Doch dank unserer hervorragenden Kampfrichter und Helfer konnte man alles im Griff behalten, und bis auf ein bisschen Zeitverzug gab es keine größeren Probleme. Der Kila-Wettkampf wurde mit einem Höhepunkt abgeschlossen – der Hindernis-Sprint-Staffel. Die Atmosphäre in der Sporthalle schnellte nach oben. Kinder, Eltern und Trainer feuerten ihre Teams an und jubelten den kleinen Kämpfern zu. Bei der nachfolgenden Siegerehrung wurden alle Teams feierlich ausgezeichnet. Wir gratulieren auch hier noch einmal allen Sportlern für einen großartigen Kila-Cup!

Inzwischen waren auch schon unsere größeren Athleten fleißig am Springen, Stoßen und Sprinten. Auch hier haben die Kampfrichter und Helfer Großes geleistet und den unerwartet hohen Teilnehmerzahlen getrotzt. „Ein weiteres Mal erwies sich das Indoor-Hope von Turbine Halle als solider standpunktaufzeigender Trainingswettkampf mit hoher Qualität“ (SV Halle).

An dieser Stelle wollen wir auch unsere erfolgreichen Sportler hervorheben und zu den guten Leistungen gratulieren. So zum Beispiel Franz Heimbach (M12) für seinen zweiten Platz im Hochsprung. Den Staffelläufern der männlichen Jugend U14 und den Läuferinnen der weiblichen Kinder U12 für ihre tollen 3. Plätze mit den 4x100m-Staffeln. Helena Garz (W10) lief beim 50m-Sprint und dem 800m-Lauf jeweils auf den 3. Platz und ergatterte so den 2. Platz in der Pokalwertung ihrer Altersklasse. Natürlich gratulieren wir auch allen anderen Teilnehmern. Es sind grandiose Ergebnisse geworden – ihr könnt stolz auf euch sein!

Wir danken nochmal allen Kampfrichtern, Trainern, Übungsleitern, Helfern, fleißigen Eltern, Kuchenbäckern und den Organisatoren des Wettkampfes. Ohne diese vielen fleißigen Helfer, die uns vor Ort und in der Vorbereitung unterstützt haben, wäre ein solcher Wettkampf nicht machbar gewesen. Durch euch wurde es ein hervorragender Wettkampf auf hohem Niveau.

Als 17:30 Uhr die Lichter in der Brandberge-Halle ausgingen, hatten ganz viele Teilnehmer und Betreuer die Halle mit zufriedenen Gesichtern verlassen.

Ergebnisse U08 – U10
Ergebnisse U12 – U14

————–

Abteilungsleitung Turbine Halle